Deutsche Presseforschung Bremen

Startseite » Prof. Dr. phil. habil. Michael Nagel

Prof. Dr. phil. habil. Michael Nagel

Sprechzeit

Mi. ab 11 Uhr u.n.V., SuUB 4240

Kontakt

Raum SuUB 4240 0421 218-67681 nagel@uni-bremen.de

 

I Veröffentlichungen

Christliche Gelehrte und Juden im 18. Jahrhundert: Urteile und Begegnungen, in: Petra Ernst-Kühr, Dieter J. Hecht, Louise Hecht, Gerald Lamprecht (Hg.): Geschichte erben, Judentum re-formieren. Beiträge zur modernen jüdischen Geschichte in Mitteleuropa, Wien 2016, S. 116-147.

„Ich hatt’ einen Kameraden“ – Inklusion und Exklusion durch das Weltkriegs-Erlebnis im Schild. Zeitschrift des Reichsbundes jüdischer Frontsoldaten 1921-1938, in: Petra Ernst, Eleonore Lappin-Eppel (Hg.): Jüdische Publizistik und Literatur im Zeichen des Ersten Weltkriegs, Innsbruck, Wien, Bozen 2016 (=Schriften des Centrums für Jüdische Studien, Bd. 25).

Bremen und seine Presse im Ersten Weltkrieg: Eine Ausstellung zur öffentlichen Wahrnehmung und Deutung des Ersten Weltkrieges an der „Heimatfront“ Bremen, gezeigt 2014 in der Bremischen Bürgerschaft und in der Staats- und Universitätsbibliothek Bremen, zusammengestellt vom Institut „Deutsche Presseforschung“ der Universität Bremen in Zusammenarbeit mit dem Projekt „Aus den Akten auf die Bühne“ im Institut für Geschichtswissenschaft der Universität Bremen, herausgegeben von Michael Nagel, Bremen 2016.

1933 als Zäsur? Zu Erscheinungsbedingungen und Funktionen der deutsch-jüdischen Presse vor und nach der Machtübergabe an die Nationalsozialisten, in: Jahrbuch für Kommunikationsgeschichte 17, 2015, S. 131-165.

Susanne Marten-Finnis, Malgorzata A. Maksymiak, Michael Nagel (eds.): Promised Lands, Transformed Neighbourhoods and other Spaces: Migration and the Art of Display, 1920-1950 – Länder der Verheißung, Verpflanzte Nachbarschaften und Andere Räume: Migration und die Kunst ihrer Darstellung, 1920-1950, edition lumière, Bremen 2016 [2015]

Palästina und seine arabische Bevölkerung in der Kinder-Rundschau, Beilage der in Deutschland erscheinenden Jüdischen Rundschau 1933-1938, in: Susanne Marten-Finnis, Malgorzata A. Maksymiak, Michael Nagel (eds.): Promised Lands […], S. 85-108

„Zeitungswesen“, in: Enzyklopädie jüdischer Geschichte und Kultur, im Auftrag der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig hrsg. von Dan Diner Bd. 6, Stuttgart 2015, Metzler, S. 520-526.

Deutsch-jüdische Schulbücher im 18. Jahrhundert, in: Christine Haug, Johannes Frimmel (Hg.): Schulbücher um 1800. Ein Spezialmarkt zwischen staatlichem, volksaufklärerischem und konfessionellem Auftrag, Wiesbaden 2015, Harrassowitz Verlag (=Wolfenbütteler Schriften zur Geschichte des Buchwesens, Bd. 48), S. 141-156.

Rudolf Stöber, Michael Nagel, Astrid Blome, Arnulf Kutsch (Hg.): Aufklärung der Öffentlichkeit-Medien der Aufklärung, Göttingen 2015, Franz Steiner Verlag.

Vorwort, zusammen mit den Mithg.: Holger Böning zum 65. Geburtstag, in: Rudolf Stöber, Michael Nagel, Astrid Blome, Arnulf Kutsch (Hg.): Aufklärung […], S. 7f.

Das arrangierte Gespräch, die erzählte Geschichte: Inszenierte Mündlichkeit in der Publizistik der Aufklärung, in: Rudolf Stöber, Michael Nagel, Astrid Blome, Arnulf Kutsch (Hg.): Aufklärung […], S. 93-115.

Gelehrte werden zu Autodidakten: Bildungswege deutsch-jüdischer Aufklärer, in: Holger Böning, Iwan-Michelangelo d’Aprile, Hanno Schmitt, Reinhard Siegert: Selbstlesen-Selbstdenken-Selbstschreiben. Prozesse der Selbstbildung von „Autodidakten“ unter dem Einfluss von Aufklärung und Volksaufklärung vom 17. bis zum 19. Jahrhundert. Mit 600 Kurzbiographien von Autodidakten im deutschen Sprachraum bis 1850 und Verzeichnissen von Bauernbibliotheken, edition lumière, Bremen 2015, S. 103-116.

„Über die neueste Geschichte von Polen“ [Über einen Artikel im Leipziger Wochenblatt für Kinder, 14. und 15. Stück 1772 v. 16. und 19. Nov.], in: Wlodzimierz Zientara, Liliana Lewandoska (Hg.): Das Fremde erfahren. Polen-Litauen, Deutschland und Frankreich in der frühneuzeitlichen Reiseliteratur, Torun 2014, S. 289-295. Stück 1772 v. 16. und 19. Nov.], in: Wlodzimierz Zientara, Liliana Lewandoska (Hg.): Das Fremde erfahren. Polen-Litauen, Deutschland und Frankreich in der frühneuzeitlichen Reiseliteratur, Torun 2014, S. 289-295.

1933 as a Watershed? Form and Function of the German-Jewish Press Before and After the Nazi Takeover [Hebr.] (Yad Vashem, The International Institute for Holocaust Research: Jewish Press in Nazi Germany. Texts and Research, 1), Jerusalem 2015

Mit Büchern in die Welt hinein, in: Schulmuseum Bremen (Hg.): Hunger-Demokratie-Rock’n Roll. Kindheit und Jugend 1945 bis 1960 [Begleitbuch zur gleichnamigen Ausstellung], Bremen 2014, S. 64-67.

Distanz statt Nähe – zur Darstellung von erschreckender Gewalt in der deutschen Presse des 17. und 18. Jahrhunderts, in: Monika Schwarz-Friesel, Jan-Henning Kromminga (Hg.): Metaphern der Gewalt. Konzeptualisierungen von Terrorismus in den Medien vor und nach 9/11, Tübingen 2014, S. 129-159.

„Bremen und seine Presse im Ersten Weltkrieg“: Eine Ausstellung im 100. Jahr des Kriegsbeginns in der Bremischen Bürgerschaft und die Erinnerung an die „Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts“, in: Bremische Bürgerschaft (Hg.): Begleitbroschüre zur Ausstellung „Bremen und seine Presse im Ersten Weltkrieg“, wissenschaftliche Kooperation des Instituts Deutsche Presseforschung, Universität Bremen mit dem Projekt „Aus den Akten auf die Bühne“ des Instituts für Geschichte der Universität Bremen, kuratiert von Michael Nagel, Bremen 2014.

Holger Böning, Michael Nagel: Erster Weltkrieg und Bremer Presse. Impressionen und Schlaglichter auf das Kriegserleben in der Hansestadt. Mit einer Biobibliographie zur Bremer Presse 1914-1918 und einem Beitrag von Simon Sax zum Bremer Feldrabbiner Dr. Leopold Rosenak, Bremen 2014.

Dessau, ein Zentrum der jüdischen Aufklärung, in: Holger Böning, Hanno Schmitt (Hg.): Dessau-Wörlitz und Reckahn. Treffpunkte für Aufklärung, Volksaufklärung und Philanthropismus, Bremen 2014, S. 11-122.

„und thut nichts zur Sache, daß man dieselbe im Römischen Reiche duldet“: Positionen zum Judentum in der deutschen Meinungspresse zwischen 1700 und 1750, in: Michael Nagel, Moshe Zimmermann (Hg.): Judenfeindschaft und Antisemitismus […], Bd. / Vol. 1, S. 79-111.

Michael Nagel, Moshe Zimmermann (Hg.): Judenfeindschaft und Antisemitismus in der deutschen Presse über fünf Jahrhunderte: Erscheinungsformen, Rezeption, Debatte und Gegenwehr / Five hundred years of Jew-Hatred and Anti-Semitism in the German Press: Manifestations and Reactions, Band / Vol 2: Antisemitismus und Presse im Ersten Weltkrieg und in der Weimarer Republik / Anti-Semitism and Press in World War I and in the Weimar Republic; Antisemitismus und Presse im Nationalsozialismus / Anti-Semitism and Press under the Nazis; Antisemitismus in Presse, Radio und Internet nach 1945 / Anti-Semitism in Press, Radio and Internet after 1945, Bremen 2013 (=Die jüdische Presse – Kommunikationsgeschichte im Europäischen Raum / The European Jewish Press – Studies in History and Language, Band / Vol 15; Presse und Geschichte – Neue Beiträge, Bd. / Vol 74)

Michael Nagel, Moshe Zimmermann (Hg.): Judenfeindschaft und Antisemitismus in der deutschen Presse über fünf Jahrhunderte: Erscheinungsformen, Rezeption, Debatte und Gegenwehr / Five hundred years of Jew-Hatred and Anti-Semitism in the German Press: Manifestations and Reactions, Band / Vol 1: Judendarstellungen vor der periodischen Publizistik, in der Frühen Presse und im Zeitalter der Aufklärung (1100 – 1800) / Jewish Images before the Emergence of Periodicals, in the Early Press, in the Age of Enlightenment (1100 – 1800); Pressestimmen zum Judentum im Vormärz / About Jews and Jewry in the Press of the pre-March Era; Judenfeindliche und antisemitische Publizistik 1850 bis ins Kaiserreich / Jew-Hatred and Anti-Semitism in the Media from 1850 to the Imperial Period, Bremen 2013 (=Die jüdische Presse – Kommunikationsgeschichte im Europäischen Raum / The European Jewish Press – Studies in History and Language, Band / Vol 14; Presse und Geschichte – Neue Beiträge, Bd. / Vol 73).

Jüdische Rundschau, in: Enzyklopädie jüdischer Geschichte und Kultur, Bd. 3, He-Lu., Im Auftrag der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig hg. von Dan Diner, Stuttgart, Weimar 2012, S. 253-255.

Ghetto-Presse oder integriert in das allgemeine Pressewesen? Die deutsch-jüdischen Zeitschriften und Zeitungen 1755 – 1943, in: Susanne Marten-Finnis, Michael Nagel (Hg.): Die PRESSA […], Bd. / Vol. 1, S. 293-314.

Susanne Marten-Finnis, Michael Nagel (Hg.): Die PRESSA. Internationale Presseausstellung Köln 1928 und der jüdische Beitrag zum modernen Journalismus / The PRESSA. International Press Exhibition Cologne 1928 and the Jewish Contribution to Modern Journalism, Bd / Vol 2: The Jewish Contribution to Journalism overall / Jüdische Beiträge zum allgemeinen Journalismus; Between Tradition and Rebirth: The Jewish Press / Zwischen Tradition und Erneuerung: Die jüdische Presse; Text and Image: Illustration-Photography-Film / Text und Bild: Illustration-Fotografie-Film; Bibliography of PRESSA / Bibliographie zur PRESSA, Bremen 2012 (=Die jüdische Presse – Kommunikationsgeschichte im europäischen Raum / The European Jewish Press – Studies in History and Language, 13, Presse und Geschichte, Neue Beiträge, 65)

Susanne Marten-Finnis, Michael Nagel (Hg.): Die PRESSA. Internationale Presseausstellung Köln 1928 und der jüdische Beitrag zum modernen Journalismus / The PRESSA. International Press Exhibition Cologne 1928 and the Jewish Contribution to Modern Journalism, Bd / Vol 1: The PRESSA as a Political and Media Event / Die PRESSA als politisches und mediales Ereignis; Crowd Puller and Symbol of Modernity – the Soviet Pavilion: Propaganda and Design / Publikumsmagnet und Sinnbild der Moderne – der Sowjetische Pavillon: Propaganda und Design; The Jewish Pavilion at the PRESSA / Die jüdische Sonderschau auf der PRESSA, Bremen 2012 (=Die jüdische Presse – Kommunikationsgeschichte im europäischen Raum / The European Jewish Press – Studies in History and Language, 12, Presse und Geschichte, Neue Beiträge, 64)

Allgemeine Zeitung des Judentums, in: Enzyklopädie jüdischer Geschichte und Kultur, Bd. 1, A-Cl., Im Auftrag der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig hg. von Dan Diner, Stuttgart, Weimar 2011, S. S. 39-42

WikiLeaks 1699. Seitdem es Zeitungen gibt, locken sie mit echten und angeblichen Enthüllungen, in: Die ZEIT 51/2010, 16. Dezember 2010, S. 21.

(Gemeinsam mit Holger Böning:) Kultur- und Medienwandel seit der Frühen Neuzeit aus der Sicht der historischen Presseforschung, in: Medienkultur im Wandel, hg. von Andreas Hepp, Marco Höhn und Jeffrey Wimmer. Konstanz 2010, S. 121-133

Zu Hause? Zum Bild der Stadt in der deutsch-jüdischen Presse 1918-1938, in: Susanne Marten-Finnis, Markus Winkler (Hg.): Presse und Stadt. Zusammenhänge, Diskurse, Thesen / City and Press. Interaction, Discours, Theses, Bremen 2009, S. 115-133.

Zur deutsch-jüdischen Presse 1755-1943. Impulse aus Frankfurt am Main, in: Heike Drummer, Jutta Zwilling: Von Börne zu Reich-Ranicki. Juden und Publizistik in Frankfurt auf dem Weg in die Moderne. Begleitbuch zur Ausstellung im Museum Judengasse, Frankfurt a. M. 2009, S. 62-68.

Deutsch-jüdische Presse und jüdische Geschichte, in: Martin Welke, Jürgen Wilke (Hg.): 400 Jahre Zeitung. Die Entwicklung der Tagespresse im internationalen Kontext, Bremen 2008 (=Presse und Geschichte, Neue Beiträge, 22) S. 379-394.

Zur mentalitätsgeschichtlichen Bedeutung der deutsch-jüdischen Presse: Eine Skizze, in: Astrid Blome, Holger Böning (Hg.): Presse und Geschichte. Leistungen und Perspektiven der historischen Presseforschung, Bremen 2008 (=Presse und Geschichte, Neue Beiträge, 36), S. 259-266.

Deutschsprachige Presse außerhalb des deutschen Sprachraumes: Entwicklungen, Perspektiven, Forschungsansätze [Einführungsreferat], in: Andrei Corbea-Hoisie, Ion Lihaciu, Alexander Rubel (Hg.): Deutschsprachige Öffentlichkeit und Presse in Mittelost- und Südosteuropa (1848-1948), Iasi, Konstanz 2008 (=Jassyer Beiträge zur Germanistik / Contributii iesene de germanistica, 12), S. 15-44.

Marco Holmer, Michael Nagel (Hg.): Kind, Bild, Buch, Zeitschrift des Bremer Institut für Bilderbuch- und Erzählforschung, Heft 4, 2008.

„Die beiden Brüder auf dem Weg zur Hölle“: Musikalisches Erzählen, in: Kind, Bild, Buch, Zeitschrift des Bremer Institut für Bilderbuch- und Erzählforschung, Heft 4, 2008, S. 40-44.

Eleonore Lappin, Michael Nagel (Hg.): Deutsch-jüdische Presse und jüdische Geschichte. Dokumente, Darstellungen, Wechselbeziehungen / The German Jewish Press and Jewish History, Documents, Representations, Interrelations, Bd. 1: Identität, Nation, Sprache; Jüdische Geschichte und jüdisches Gedächtnis; Der Westen im Osten, der Osten im Westen; Konzepte jüdischer Kultur / Identity, Nation, Language; Jewish History and Jewish Memoirs; The West in the East, the East in the West; Concepts of Jewish Culture, Bremen 2008 (=Die jüdische Presse – Kommunikationsgeschichte im europäischen Raum / The European Jewish Press – Studies in History and Language, 6, Presse und Geschichte, Neue Beiträge, 37)

Eleonore Lappin, Michael Nagel (Hg.): Deutsch-jüdische Presse und jüdische Geschichte. Dokumente, Darstellungen, Wechselbeziehungen / The German Jewish Press and Jewish History, Documents, Representations, Interrelations, Bd. 2: Religion und Politik in der europäisch-jüdischen Presse vor der Shoah; Antisemitismus, Faschismus und Nationalsozialismus, 1880-1943; Neuorientierungen nach der Shoah / Religion and Politics in the European jewish Press prior to the Shoah; Anti-Semitism, Fascism and National Socialism, 1880-1943; Reorientation after the Shoah, Bremen 2008 (=Die jüdische Presse – Kommunikationsgeschichte im europäischen Raum / The European Jewish Press – Studies in History and Language, 7, Presse und Geschichte, Neue Beiträge, 38)

„Sie gerieten nicht in Verzweiflung“: Zum historischen Erzählen in der deutsch-jüdischen Presse zwischen 1837 und 1939, in: Eleonore Lappin, Michael Nagel (Hg.): Deutsch-jüdische Presse und jüdische Geschichte […], Bd. 1, S. 143-162

Jüdische Aufklärung, Philanthropie und Volksaufklärung – Zu Besuch bei Rochow, in: Holger Böning, Hanno Schmitt, Reinhart Siegert (Hg.): Volksaufklärung. Eine praktische Reformbewegung des 18. und 19. Jahrhunderts, Bremen 2007 (=Presse und Geschichte, Neue Beiträge), S. 391-408

Eleonore Lappin, Michael Nagel (Hg.): Frauen und Frauenbilder in der europäisch-jüdischen Presse von der Aufklärung bis 1945, Bremen 2007(=Die jüdische Presse – Kommunikationsgeschichte im europäischen Raum / The European Jewish Press – Studies in History and Language, 3, Presse und Geschichte, Neue Beiträge 29)

Lebensentwürfe für Mädchen in den Kinder- und Jugendbeilagen der deutsch-jüdischen Presse 1933-1938, in: Eleonore Lappin, Michael Nagel (Hg.): Frauen und Frauenbilder […], S. 235-261.

Jüdische Presse und jüdische Geschichte: Möglichkeiten und Probleme in Forschung und Darstellung, in: Susanne Marten-Finnis, Markus Bauer (Hg.): Die jüdische Presse. Forschungsmethoden, Erfahrungen, Ergebnisse, Bremen 2007 (=Die jüdische Presse – Kommunikationsgeschichte im europäischen Raum / The European Jewish Press – Studies in History and Language, 2, Presse und Geschichte, Neue Beiträge, 28)

Zur Journalistik der frühen Haskala, in: Susanne Marten-Finnis, Markus Winkler (Hg.): Die jüdische Presse im europäischen Kontext 1686-1990, Bremen 2006 (=Die jüdische Presse – Kommunikationsgeschichte im europäischen Raum / The European Jewish Press – Studies in History and Language, 1, Presse und Geschichte, Neue Beiträge, 21), S. 27-42.

Die deutsch-jüdische Presse als Quelle für die jüdische Regionalgeschichte, in: Historische Kommission für Bremen und Niedersachsen, Arbeitskreis Geschichte der Juden, Rundbrief 12, Jan 2006, S. 5-7

Das Danziger „Jüdische Gemeindeblatt“ im Nationalsozialismus und das „Tagebuch einer Schnecke“ von Günter Grass: Wie die historische deutsch-jüdische Presse ihren Platz im Erzählen von der deutsch-jüdischen Geschichte finden kann, in: Holger Böning, Hans Wolf Jäger, Andrzej Katny, Marian Szczodrowski (Hg.): Danzig und der Ostseeraum. Sprache, Literatur und Publizistik, Bremen 2005 (=Presse und Geschichte, Neue Beiträge, 16), S. 185-207.

Deutsch-jüdische Bildung vom Ausgang des 17. bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts, in: Notker Hammerstein, Ulrich Hermann (Hg.): Handbuch der deutschen Bildungsgeschichte, Bd. II, 18. Jahrhundert. Vom späten 17. Jahrhundert bis zur Neuordnung Deutschlands um 1800, München 2005, S. 169-187.

„Das ist die Emancipation des Juden im Roman“: Geschichtsbilder in der deutsch-jüdischen Presse und Belletristik nach 1830, in: Klaus Hödl (Hg.): Der ‚virtuelle Jude‘. Konstruktionen des Jüdischen, Innsbruck, Wien, Bozen 2005 (=Schriften des Centrums für jüdische Studien, 7), S. 119-131

Grusel und Geborgenheit. Erinnerungen an ein Bilderbuch aus Kindheitstagen, in: Kind, Bild, Buch, Zeitschrift des Bremer Institut für Bilderbuch- und Erzählforschung, Heft 1, 2005, S. 5-9.

Deutsch-jüdische Presse und jüdische Geschichte. Dokumente, Darstellungen, Wechselbeziehungen, in: Publizistik, Heft 3, Sept. 2005, 50. Jg., S. 363 f.

Zwischen Selbstbehauptung und Verfolgung: Die deutsch-jüdische Presse um 1900, in: Peter Albrecht, Holger Böning (Hg.): Historische Presse und ihre Leser. Studien zu Zeitungen und Zeitschriften, Intelligenzblättern und Kalendern in Nordwestdeutschland, Bremen 2005 (=Presse und Geschichte, Neue Beiträge, 14)

Als Hg.: Reisen, Erkunden, Erzählen. Bilder aus der europäischen Ethnologie und Literatur, Bremen 2004 (=Presse und Geschichte. Neue Beiträge, 10)

Ein Reiseführer ohne Leser? Das deutsch-jüdische Magazin „Der kuriöse Antiquarius“, in: Michael Nagel (Hg.): Reisen, Erkunden, Erzählen…, Bremen 2004

Holger Böning, Hartwig Gebhardt, Michael Nagel, Johannes Weber (Hg.): Deutsche Presseforschung. Geschichte, Projekte und Perspektiven eines Forschungsinstituts der Universität Bremen, nebst einigen Beiträgen zur Bedeutung der historischen Presseforschung, Bremen 2004 (=Presse und Geschichte. Neue Beiträge, 13)

Forschungsbereich „Deutsch-Jüdische Presse“, in: Holger Böning, Hartwig Gebhardt, Michael Nagel, Johannes Weber (Hg.): Deutsche Presseforschung […], S. 255 ff.

Michael Nagel, Moshe Zimmermann: The Historical German-Jewish Press: A Project for Groundwork Research in an Open Field of German-Jewish History, in: Holger Böning, Hartwig Gebhardt, Michael Nagel, Johannes Weber (Hg.): Deutsche Presseforschung […], S. 63 ff.

De vino veritas? : Urteile über Wein, in: Holger Böning, Hans-Wolf Jäger, Gert Sautermeister (Hg.): Genußmittel und Literatur, Neuaufl., 1. Aufl., Bremen 2003, S. 233-246.

Bilder von einer besseren Welt: Die „Kinder-Rundschau“, Beilage der „Jüdische Rundschau“ (1933-1938), in: (ders, Hg.:) Zwischen Selbstbehauptung und Verfolgung […], Hildesheim 2002, S. 315-349.

(Hrsg.): Zwischen Selbstbehauptung und Verfolgung. Deutsch-jüdische Zeitungen und Zeitschriften von der Aufklärung bis zum Nationalsozialismus (=Haskala. Wissenschaftliche Abhandlungen, herausgegeben vom Moses Mendelssohn Zentrum für europäisch-jüdische Studien, Bd. 25), Hildesheim, Zürich, New York 2002.

Das DFG-Projekt einer Pressebibliographie für Leipzig: Erfahrungen und Zwischenergebnisse, in: Blome, Astrid (Hg.): Zeitung, Zeitschrift, Intelligenzblatt und Kalender. Beiträge zur historischen Presseforschung, Bremen 2000, S. 21-34.

Daniel Braubachs „Der gelehrte Handwerker“: Ein Bremer Bildungsroman und sein Autor, in: Bremisches Jahrbuch 78, 1999, S. 107-128.

„Ein frohs Mohs Gbuchtstach fst“ – Festliches in Kinderbüchern, in: Irmhild Wragge-Lange (Hrsg.): kinder feiern feste [!]. Beiträge zur Kultur von Kinderfesten, Hamburg und Bremen 1999, S. 37-67.

„Judenbibliothek. Zum Besten jüdischer und christlicher Armen“ (1786/1787). Ein jüdisch-christliches Zeitschriftenprojekt für Toleranz und Emanzipation, in: Jahrbuch für Kommunikationsgeschichte, 1. Jg. 1999, S. 87-112.

„Emancipation des Juden im Roman“ oder „Tendenz zur Isolierung“? Das deutsch-jüdische Jugendbuch in der Diskussion zwischen Aufklärung, Reform und Orthodoxie(1780-1860), Hildesheim 1999.

The Beginnings of Jewish Children’s Literature in High German: Three Schoolbooks from Berlin (1779), Prague (1781) and Dessau (1782), in: Leo Baeck Institute Year Book XLIV 1999, p. 39-54.

(mit Holger Böning): Das Projekt „Deutsche Presse“: Biobibliographische Handbücher zur Geschichte der deutschsprachigen Presse von den Anfängen bis 1815. Mit einem Werkstattbericht zur Arbeit an der Pressebibliographie Leipzigs, in: Hans Bohrmann, Wilbert Ubbens: Zeitungen verzeichnen und nutzen. Aktuelle Ansätze und Unternehmungen zur bibliographischen und archivalischen Beschreibung und Nutzung deutschsprachiger Zeitungen (= Informationsmittel für Bibliotheken, Beiheft 7), Berlin 1998, S. 94-103.

Die periodische Presse Leipzigs bis 1815: Ein Projekt der historischen Presseforschung, in: Impulse aus der Forschung (Universität Bremen), Nr. 25, Okt. 1998, S. 23-25.

Urbane Lebenswelt und der Blick vom Kinde aus. Aspekte von Natur und Zivilisation in den Jugendschriften der Bremer Reformpädagogen (Vortr. geh. auf der 5. Jahrestagung der AG für Jugendliteraturforschung 1992 in Kronberg / Ts.), in: Nassen, Ulrich (Hg.): Naturkind, Stadtkind, Landkind. Literarische Bilderwelten kindlicher Umwelt, München 1996.

Mitautor von Shavit, Zohar; Ewers, Hans-Heino (Hg.) in Zusammenarbeit mit Annegret Völpel und Ran HaCohen und unter Mitwirkung von Dieter Richter: Deutsch-jüdische Kinder- und Jugendliteratur von der Haskala bis 1945. Die deutsch- und hebräischsprachigen Schriften des deutschsprachigen Raums. Ein bibliographisches Handbuch, Bde. 1, 2, Stuttgart und Weimar 1996.

Richard Wagners Aufsatz „Das Judenthum in der Musik“ und das Aufkommen der „rassisch“ motivierten Judenfeindschaft, in: Nolte, Frank (Hg.): Bremer Jahrbuch für Musikkultur, 2. Jg. 1996, S. 60-74.

Jüdische Lektürepädagogik im deutschsprachigen Raum von der Berliner Haskala bis zur Neo – Orthodoxie: Literarische Programme und Kontroversen für die Jugend einer Minderheit (Teil I), in: Glasenapp, Gabriele v.; Nagel, Michael: Das jüdische Jugendbuch. Von der Aufklärung bis zum Dritten Reich, Stuttgart und Weimar 1996, S. V-IV, 1-78, 163-212, 245-265.

Motive der deutschsprachigen jüdischen Kinder- und Jugendliteratur von der Aufklärung bis zum Dritten Reich, in: Zeitschrift für Religions- und Geistesgeschichte, 48. Jg. 1996, Heft 3, S 193-214.

„…Darum, o ihr Jungfrauen, weidet Eure Seele nur auf classischem Boden…“ Die Bremer Pädagogin Betty Gleim (1781-1827) in ihren Gedanken zur Jugendlektüre, in: Klassizismus in Bremen. Formen bürgerlicher Kultur. Jahrbuch 1993/94 der Wittheit zu Bremen, Bremen 1994, S. 213-222.

(Hrsg. im Auftrag der Universität Bremen): Begegnung und Erinnerung. Universitätssymposion Haifa – Bremen 1994, Bremen 1995.

Jüdische Kinderbücher im deutschsprachigen Raum vom 18. bis zum 20. Jahrhundert, in: ders. (Hg.): Begegnung und Erinnerung…, S. 189-214.

Erzähltheater, in: Kinder- und Jugendtheaterzentrum in der Bundesrepublik Deutschland (Hg.): Kulturzentrum Theater, Berlin 1993.

Geschichte der Kinder- und Jugendlektüre in Bremen. Mit einer Bibliographie bremischer Jugendliteratur aus fünf Jahrhunderten. Diss. Bremen 1993 (setzt sich zusammen aus einer annotierten Bibliographie von 2151 Titeln, ca. 250 Verfasserbiographien und einer Studie zur Lektürepädagogik zwischen 1740 und 1860).

Zur Beteiligung Bremer Lehrer an der Jugendschriftenbewegung zwischen 1896 und 1914, in: Schmidt-Dumont, Geralde (Hg.): Hundert Jahre Jugendschriftenwarte. In: Materialien Jugendliteratur und Medien, Heft 30, 1993, S. 18 f.

Erzählen. Die Wiederentdeckung einer vergessenen Kunst, Reinbek 1982 (Hg. zus. m. Johannes Merkel)

„Und darum sind wir nicht unwissend“. Zur Bedeutung des Erzählens bei den Eskimos und den Alaska-Indianern, in: J. Merkel, M. Nagel (Hg.) Erzählen. Die Wiederentdeckung…

„Sieh, damit wir sehen“. Erzählen in afrikanischen Kulturen, in: J. Merkel, M. Nagel (Hg.) Erzählen. Die Wiederentdeckung…

Das „Theater aus der Hosentasche“. Erzählen in Kinder-Institutionen, in: J. Merkel, M. Nagel (Hg.) Erzählen. Die Wiederentdeckung…

 

II Reihen

Susanne Marten-Finnis, Michael Nagel (Hg.): Die jüdische Presse – Kommunikationsgeschichte im europäischen Raum / The European Jewish Press – Studies in History and Language (seit 2006, mittlerweile 18 Bde.)

Holger Böning, Astrid Blome, Michael Nagel (Hg.): Presse und Geschichte, Neue Beiträge (seit 2000, mittlerweile 88 Bde.)

 

III Rezensionen

Rezensionen von Publikationen zur Geschichte der Presse

 

IV Vorträge

Christliche Gelehrte und Juden im 18. Jahrhundert: Begegnungen und Urteile: Vortrag Universität Frankfurt a.d. Oder, 14.4.2015

 

V Projekte

Vorbereitung von zwei Editionsprojekten zur Geschichte der deutsch-jüdischen Presse im Nationalsozialismus in Zusammenarbeit mit Yad Vashem – World Center for Holocaust Research, Jerusalem.

%d Bloggern gefällt das: